Gianfranco Ferré

Der italienische Modezar, Gianfranco Ferré geboren 1944 und gestorben 2007, zählt heute zu den weltweit erfolgreichsten Modedesignern aller Zeiten. Als diplomierter Architekt wechselte er in die Modebranche und gründete 1978 seine eigene Luxusmarke, in deren Namen er bereits Accessoires wie Armbänder oder sogar Gürtel für prominente Persönlichkeiten entwarf. So umfasst sein Sortiment heute auch Damen-, Herren- und Kindermode. Höhepunkt seiner Karriere von 1989 bis 1996 war die Position des Creative Director bei Christian Dior, für den er auch Couture-Linien kreierte, bis die italienische ITTIERRE S.p.A. Gruppe im Jahr 2000 90% des Hauses Ferré erwarb und auch heute noch einen hohen Gewinn sichert, auch für die Duftkreationen des Hauses.

Zuletzt gesehen